Grüne Woche 2016

2

Das letzte Mal war ich auf der Internationalen Grünen Woche wohl vor 3-4 Jahren oder evtl. war es auch noch etwas länger her. Ich war dieses Mal gespannt, wie die Messe aus der Foodie-Brille aussieht, die ich seit dem letzten Besuch deutlich häufiger trage als damals.

Und, naja, was soll ich sagen… da ich mich schon recht stark mit Essen & Trinken auseinander setze und auch, what a surprise, ziemlich oft Essen gehe, ist das alles nur noch halb so spannend, wie vielleicht für Menschen, die andere Hobbies haben.

Wenn ihr nach weniges Schritten das gleiche Gefühl habt, gibt es jetzt die ultimativen Tipps für euren Besuch auf der Grünen Woche 2016 in Berlin.

 

10 ultimative Tipps für die Grüne Woche 2016

 

1. Schlemmerland „Lebe Gesund“

Der Stand ist in der Bio-Halle zu finden – Fragt nach den Schoko-Mandel-Talerchen und probiert sie!

berlin-internationale-gruene-woche-2016-messe-berlin-3

 

2. Hochland-Rind streicheln

Es ist sooo süß, hat die Ruhe weg und lässt sich durch seine Wuschelhaare streicheln ♡

berlin-internationale-gruene-woche-2016-messe-berlin-12

 

3. Trecker gucken

Die Dinger sind unfassbar groß und irgendwie echt beeindruckend

berlin-internationale-gruene-woche-2016-messe-berlin-4

 

4. Eis aus Ziegen- & Schafsmilch

Klingt komisch, aber einfach mal probieren ;) In den Hallen ist es eh so warm, das ihr früher oder später wirklich Bock auf ein Eis haben werdet!!

berlin-internationale-gruene-woche-2016-messe-berlin-2

 

4. Berlin Halle ♡ 

Alle Bundesländerhallen haben irgendwie etwas sehr traditionelles, typisches und man erkennt recht schnell, welche Produkte/Gerichte für die jeweilige Region stehen. Die Berlin-Halle hat jedoch Aussteller wie Kaisers (whaaaat ???), Curry 36, Craft Beer und Lachsdöner. Ähm ja. Berlin ist bunt und unsere Halle auf der Grünen Woche ebenso.

berlin-internationale-gruene-woche-2016-messe-berlin-1

 

5. Lookilooki bei der Thai Massage

10 Minuten kosten 10 Euro, es ist aber auch schon recht witzig zuzugucken. Denn wer sitzt auf den Stühlen und lässt sich massieren? 3x dürft ihr raten… oder ihr guckt euch einfach das Bild an ;)

berlin-internationale-gruene-woche-2016-messe-berlin-18

 

6. Kleine Fischkunde

Löschert den älteren Herren mit euren Fragen zu den Meerestieren, er weiß alles !!

berlin-internationale-gruene-woche-2016-messe-berlin-6

 

6. Invasion der Schneide- & Raspelmaschinen

Warum auch immer… es gibt eine Halle, in der auffällig viele Stände mit Schneidemaschinen stehen. Nebeneinander führen sie euch vor, wie Gurke, Karotte & Co. in Form kommen. Hmmm. Lasst euch diese Weltneuheit einfach mal vorführen.

berlin-internationale-gruene-woche-2016-messe-berlin-15

 

7. Probe-Verarzten lassen mit dem Baumwoll-Pflaster

Kommt kurz hinter oder vor (je nach dem, wie ihr lauft) dem Seafood-/ Fisch-Bereich. Die Pflaster sind aus Baumwolle und rutschen nicht, wie normale Pflaster. Klingt unspektakulär, aber probiert es mal aus. Ist schon ganz geil, gibt es aber nur auf der Messe.

berlin-internationale-gruene-woche-2016-messe-berlin-16

 

8. Wenn der kleine Hunger kommt

Früher konnte man sich doch mal durch die Messe essen bis man pappesatt ist, oder?! Jetzt kostet allerdings leider alles, wirklich alles Geld und wenn es doch etwas kostenlos zu probieren gibt, ist die Portion so minimalistisch, dass der Geschmack sich kaum entfalten kann.

Aber der ein oder andere Stand hat dann doch ein recht gutes Preis-/Leistungsverhältnis ;)

berlin-internationale-gruene-woche-2016-messe-berlin-20

 

9. Was fürs Auge

Die schönsten Häppchen gibt es bei den Norwegern :)

berlin-internationale-gruene-woche-2016-messe-berlin-22

 

10. I´m walking… 

Das sind umgerechnet etwa 11 km lt. Pacer (iPhone App). Nehmt euch also was zu Trinken mit… 1 Liter Wasser darf es da schon locker sein. Auf der Messe selbst zahlt ihr euch sonst doof und dämlich oder seit in Null Komma Nix besoffen, weil ihr euren Durst mit Wein- und Bierproben löscht ;)

berlin-internationale-gruene-woche-2016-messe-berlin-14

 


Adresse und Öffnungszeiten von der Grünen Woche 2016:

Filter nach

 

About the author

Twitter Facebook Email Website

30-jähriges mädel, zwar ohne torschluss-panik, dafür aber mit einer ausgeprägten vorliebe für gutes essen und noch besseren gin. würde am liebsten alles klein schreiben, kann stundenlang ein einziges motiv fotografieren und wochenlang das gleiche lied hören. findet menschen & ihre geschichten ziemlich faszinierend und hat ein herz für social media & alles digitale ♥

2 Responses

  1. Matthias

    Danke für die interessante Zusammenstellung. Bei Punkt 8 hätte ich mir als „ultimativen Tipp“ allerdings erhofft ein paar konkrete Stände gesagt zu bekommen, auf die ich dann zusteuern kann. Das es Stände mit gutem und nicht so gutem Preis-/Leistungsverhältnis gibt ist wenig hilfreich und auch nichts Neues…

  2. Egerth

    Die grüne Woche ist immer interessant. Wir besuchen Sie jedesmal. Wir möchten euch bitten mit eurer Webseite so weiter zu machen, das ist ziemlich gut, was Ihr so leistet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *