CabSlam

4.4
User Score: (0 votes)

Essen
Atmosphäre
Preis/ Leistung

In Neukölln gibt es einen ausgezeichneten Ort für alle, die in der Nacht zuvor ein bisschen zu wild gefeiert haben und deren Magen sich auf eine Mischung von starkem Kaffee und fantastischem Frühstück freut.

CabSlam – DER Neuköllner Hangover Treffpunkt

Im CabSlam (oder wie es korrekterweise ausgeschrieben wird: California Breakfast Slam) gibt es hauptsächlich amerikanische Frühstücks-Klassiker wie Pancakes, Eggs Benedict oder Spiegeleier mit Bratkartoffeln. Obwohl das CabSlam für sein Frühstück bekannt ist, kann man hier auch abends speisen. Dann gibt es Burger – oder auch zu später Stunde noch die ein oder andere Frühstücksvariation. Eine gute Nachricht für alle Vegetarier/Veganer: Viele Gerichte lassen sich hier auch ohne tierische Produkte bestellen.

Die Einrichtung des Cabslam erinnert an eine Mischung aus einem amerikanischen Diner und einer typischen Neuköllner Bar. Kleine Restaurantnischen mit Ketchup so viel das Herz begehrt, treffen hier auf Lichterketten und bunt zusammengewürfelte Einrichtungsgegenstände. Wie auch immer man diese Stilkreation nennen möchte: Es ist auf jeden Fall gemütlich.

berlin-restaurant-brunch-cabslam-8

Brunchen im CabSlam

Ich war schon öfter im CabSlam (in mehr oder weniger delirösen Zuständen) und ich muss sagen, dass Frühstück war in jedem Zustand ausgezeichnet. Um eine aktuelle Berichterstattung gewährleisten zu können, war ich letztes Wochenende wieder dort und habe meine beiden Lieblingsgerichte bestellt – Pancakes mit Walnüssen und Eggs Florentine.

Die Pancakes werden klassisch mit Butter und Sirup serviert und mit Walnüssen und frischen Früchten garniert. Sie sind groß und locker und schmecken immer noch genauso großartig wie ich sie in Erinnerung hatte. Genau das Richtige für Leute die zum Frühstück gerne etwas Süßes essen.

 

berlin-restaurant-brunch-cabslam-3

 

Mein absoluter Favorit sind dennoch die Eggs Florentine! Diese werden im CabSlam mit Salat und einer großen Portion Bratkartoffel serviert. Die Kombination von pochierten Eiern mit Lachs, Spinat und Sauce Hollandaise ist geschmacklich ausgezeichnet. Die Bratkartoffeln sind kross und nicht zu fettig und auch der Salat braucht sich nicht zu verstecken. Wie ich festgestellt habe, sind Beilagen im CabSlam die heimlichen Hauptdarsteller der Gerichte – ich würde auch nur wegen der Bratkartoffeln kommen. Das perfekte Gericht, um einen massiven Kater auszukurieren.

berlin-restaurant-brunch-cabslam-4

 

Eine Sache fehlt natürlich noch, um den morgen nach einer langen Partynacht zu überstehen. Der Kaffee. Meine Bewertung ist auch hier wieder: Geschmacklich 1A. Also gönne ich mir auch noch einen Cappuccino.

Ok, ok, und ein Gläschen Sekt. Zum Kontern. Natürlich. ;)

berlin-restaurant-brunch-cabslam-2

Warteschlange ahoi!

Der Besuch im CabSlam hat nur einen Wermutstropfen: Das gute Essen muss es mittlerweile in einen Lonely Planet Reiseführer geschafft haben, denn der Laden ist am Wochenende zu den Frühstückszeiten der Nachteulen unglaublich voll. Zwischen 12.00 – 14.00 Uhr ist der Andrang groß und Reservierungen werden hier grundsätzlich nur für Gruppen ab sechs Personen angenommen. Bei meinem letzten Besuch ging die Warteschlange sogar bis vor die Tür woraufhin vorbeigehende Passanten uns ungläubig anschauten: Wer wartet denn bitte so lange auf Frühstück??? Na wir! Weil es sich lohnt! Meistens dauert es dann doch nicht solange bis einen Tisch bekommt, aber man sollte sich auf jeden Fall Zeit nehmen, wenn man das Frühstück dort ausprobieren möchte.

Fazit

Wer amerikanisches Frühstück und große Portionen mag, sollte auf jeden Fall im CabSlam vorbeischauen. Der Laden eignet sich für ein Frühstück mit Date genauso wie für einen Brunch mit den Eltern. Man sollte allerdings etwas Wartezeit einkalkulieren :)

 


Adresse und Öffnungszeiten vom CabSlam:

Filter by

 

berlin-restaurant-cabslam-burgerberlin-restaurant-brunch-cabslam-4berlin-restaurant-cabslam-9berlin-restaurant-brunch-cabslam-6berlin-restaurant-brunch-cabslam-7berlin-restaurant-cabslam-laden

Tags

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *